Featured image: fluorpolymer-compounds-erweiterung-der-produktpalette-durch-compoundierung -

Fluorpolymer-Compounds - Erweiterung der Produktpalette durch Compoundierung

Fluorpolymer-Compounds - Erweiterung der Produktpalette durch Compoundierung

„If you can dream it, you can do it." Dass an diesem Zitat von Walt Disney tatsächlich viel Wahres dran ist, beweist auch die "Fluoropolymer Compounding Story" von LEHVOSS North America. Eine Geschichte über ein kleines Team, das immer wieder in der Lage ist, aus den unterschiedlichsten Kundenanforderungen hochbelastbare Werkstofflösungen zu kreieren oder zu compoundieren. Werkstofflösungen auf Basis einer Vielzahl von Materialien, mit einer besonderen Expertise in Fluorpolymeren.

Das Besondere daran ist, dass sich dieses Team in den letzten 20 Jahren von einem reinen Verarbeiter zu einem Materialentwickler entwickelt hat. Einem Materialentwickler, der weiß, dass es beim Compoundieren von Fluorpolymeren nicht nur um Kunststoffe, Chemie und Extruder geht. Es geht immer auch darum, a) die richtigen Köpfe zur richtigen Zeit zusammenzubringen (sowohl intern als auch im Rahmen der Partnerschaft mit den Kunden) und b) vor allem die Fluorpolymere immer gut zu behandeln. Auch wenn sie äußerlich sehr robust erscheinen, sind sie bei der Verarbeitung äußerst empfindlich und erfordern immer eine ganz besondere Behandlung.

Darum geht es im folgenden Artikel. In nur wenigen Minuten Lesezeit werden Sie erfahren, warum LEHVOSS North America vielleicht auch Ihr „Traumpartner" für Werkstofflösungen auf der Basis von Fluorpolymer-Compoundierungen sein könnte.

 

Teams und Werte: Der Hintergrund von LEHVOSS North America.

Die Wurzeln und ersten Kernkompetenzen von LEHVOSS North America liegen in der langjährigen Zusammenarbeit mit einem Kunden aus der Kabelbranche. Die in diesem Zusammenhang geforderten Materialformulierungen für Kabelummantelungen stellen immer eine besondere Herausforderung an die eingesetzten Fluorpolymere dar: Einerseits sollen sie zum Beispiel eine sehr gute Dispersion aufweisen, andererseits dürfen keine Gelbildung oder Abbauprozesse auftreten. Mit der Fusion mit Lehmann&Voss&Co. im Jahr 2014 begann dann die Entwicklung von einem reinen Verarbeiter von Fluorpolymeren zu einem Entwickler von Materiallösungen. Diese Verschmelzung von US-amerikanischem Prozess-Know-how und deutscher Werkstoffkompetenz legte den Grundstein für die heutige breit gefächerte Fluorpolymer-Kompetenz.

Fluorpolymer-Compounds - Erweiterung der Produktpalette durch Compoundierung 2

 

Vorteile: Was hat LEHVOSS North America zu bieten?

  • Bedarfsgerechte, stets hochwertige Lösungen für jede Kundengröße. Ob jemand ein paar Hundert oder ein paar Dutzend Kilo Material benötigt. Keine Nische ist zu klein und kein Akteur ist zu groß.
  • Die Beherrschung aller Verarbeitungsschritte, um das von Ihnen gewünschte Ergebnis zu erzielen. Gefrieren, Mahlen, Zerkleinern, Pelletieren – was immer benötigt wird, wird erledigt. Alles unter einem Dach.
  • Die Entwicklung von Sonderlösungen auch für spezielle Aufgaben, die fernab der marktüblichen Standardisierung liegen.

Kernkompetenz: Warum können sie es tun?

Der Schlüssel sind zwei Schlüssel. Der eine Schlüssel ist das Wissen, wie man Fluorpolymere sicher verarbeitet – das Wissen darum, wie man sie perfekt zusammensetzt, um chemische Stabilität zu gewährleisten. Der zweite Schlüssel ist das tiefe Verständnis für die Bedürfnisse der jeweiligen Kunden. Was zeichnet das Geschäft aus? Wie genau sieht die spätere Anwendung aus? Daraus leiten sich dann die nächsten Schritte wie etwa ein Entwicklungszyklus oder eine Bemusterungsphase ab.

Träume und Visionen: Wie geht es weiter?

LEHVOSS North America - das Team um Joshua Dubrosky und Michael Valsamis - beweist a) dass Fluorpolymere viel mehr als nur Polymere sind, b) dass sie die intelligente Anwendung von Prozess- und Materialwissen beherrschen wie kein anderer und dass LEHVOSS North America ein Komplettlösungsanbieter im Fluorpolymergeschäft ist. Ein Anbieter von Lösungen aus einer Hand, der für seine Kunden aus einer breiten Palette möglicher Optionen die einzigartige spezifische Lösung zusammenstellt.

Damit legen sie den Grundstein dafür, dass ihre Kunden die Grenzen des Machbaren immer wieder neu definieren können.